Mehr als 51 Millionen Menschen haben ’ne Macke! ;-)

2. Dezember 2017

drivng

😉

Advertisements

Noch dahaaaa! Und aktuell …

22. November 2017

sixt_werbung

😉


Nicht zu fassen: Keine Fake-News. Echt jetzt!

16. März 2017

Und: „Nein!“
Heute ist nicht der 1. April 2017

meldungen_160317_2

meldungen_160317_1

meldungen_160317

😯  🙄  😉


Geht gar nicht! Mach mit!

28. Februar 2017

 

 


Da geht noch was …

20. Februar 2017

Auf die erschütternden Informationen aus Schweden, die der amtierende US-Präsident Donald Trump der Weltöffentlichkeit mitteilte, wurde am gestrigen Abend in Deutschland tief bewegt und rasch reagiert …

pray4sweden

#pray for sweden  #je suis sweden

Ob die japanische Regierung auf Trumps Beileidsbekundungen nach den jüngsten Ereignissen …

gozilla_angriff

Mit Klick ins Bild zum Beitrag …

… ebenso fix und angemessen reagiert? Wer weiß das schon …
„There we have the salad!“

😉


Alles gesagt. Jawoll, ja!

15. Februar 2017

Das ist jetzt aber a) ein Fake, oder? Oder b) doch nicht? Tippe auf b … . Du so?

afd

😉


Toleranz!

1. Februar 2017

Sehr schönes Video aus Dänemark zum Thema …

Beitrag von ze.tt dazu hier

😉


Okay!

25. Januar 2017

Screenshot (11).png

😉


Schon geklärt: Unwort des Jahres 2017

23. Januar 2017

Obwohl ja das laufende Kalenderjahr 2017 noch ziemlich jung ist, steht das Unwort/der Begriff des Jahres bereits jetzt fest …

alternative_fakten

😦


Advent 3.0

10. Dezember 2016

„Ich schenk‘ Dir ein Lächeln“

Ein Lächeln kostet nichts, aber es gibt viel.
Es macht den reich, der es bekommt, ohne den der es gibt, ärmer zu machen.
Es dauert nur einen Augenblick, aber die Erinnerung bleibt – manchmal für immer.
Niemand ist so reich, dass er ohne es auskommen kann und niemand so arm, dass er nicht durch ein Lächeln reicher gemacht werden könnte.
Ein Lachen bringt Glück ins Haus, fördert den guten Willen im Geschäft und ist ein Zeichen für Freundschaft.
Es gibt dem Erschöpften Ruh, dem Mutlosen Hoffnung, dem Traurigen Sonnenschein und es ist der Natur bestes Mittel gegen Ärger.
Man kann es nicht kaufen, nicht erbetteln, leihen oder stehlen, denn es ist so lange wertlos, bis es wirklich gegeben wird.
Manche Leute sind zu müde, dir ein Lächeln zu geben. Schenke ihnen deines, denn niemand braucht ein Lächeln nötiger als jener, der keines mehr zu geben hat.

[Quelle: Unbekannter Autor aus dem 17. Jahrhundert]

😉

 


%d Bloggern gefällt das: